Vorankündigung: Electric Love 2014

Nach dem erfolgreichen Debüt im letzten Jahr, geht vom 10. bis zum 12. Juli das Electric Love Festival zum zweiten Mal am Salzburg Ring über die Bühnen.

Normalerweise will man bei einem Festival wissen, wer eigentlich auftritt. Beim Electric Love fragt man, nachdem das Line Up für die zweite Auflage steht, anders herum. Hier stellt sich nämlich eher die Frage danach, welcher Name in nur zwei Jahren noch nicht auf den Flyern des Electric Love stand. Nach 2013 (u.a. mit Guetta, Aoki und Romero) gelang es den Veranstaltern auch heuer wieder ein Line Up der Extraklasse auf die Beine zu stellen.

electric love line up

(c) electric love

Ob Electro, House, Dubstep oder Drum’n’Bass – alle Freunde elektronischer Musik kommen auf ihre Kosten. Headliner sind dabei Afrojack, Hardwell, Armin van Buuren, Dimitri Vegas & Like Mike und das ehemalige Swedish House Mafia-Mitglied Sebastian Ingrosso.

Insgesamt geben sich etwa 100 Künstler aus 18 verschiedenen Ländern auf vier Bühnen, teils indoor – teils outdoor, die Ehre. Alleine vor der Main Stage, die am Gelände des Fahrerlagers des Salzburg Rings aufgebaut wird, haben 25.000 Menschen Platz – Platz, den es wohl auch brauchen wird.

Der Campingplatz eröffnet offiziell am  9. Juli um 9 Uhr seine Pforten. Noch am selben Tag wird auch die „Electric Greenfield Stage“, die nur für Camper zugänglich sein wird, um 15 Uhr eröffnet. Für die Main Stage erfolgt der Startschuss dann tags darauf um 18:00. Wir werden für euch vom Electric Love berichten – bis dahin!

Tickets gibt es unter: Tickets
Alle weiteren Infos unter: Frequently Asked Questions

Titelbild: (c) Daniel Deutsch / Electric Love

 

Michael Nowak ist als Chef vom Dienst und stv. Chefredakteur für mokant.at tätig. Er studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Geschichte an der Universität Wien. Kontakt: michael.nowak[at]mokant.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.