Vorankündigung: Waves Vienna 2014

Zum vierten Mal bespielt das Waves Vienna von 2. bis 4. Oktober unterschiedliche Wiener Locations mit nationaler und internationaler Musik. Die angeschlossene Musikkonferenz steht dabei heuer ganz im Zeichen des Ostens.

Das heimische Musikfestival Waves Vienna findet dieses Jahr zum vierten Mal statt und verwandelt Wien vom 2. bis 4. Oktober zu einem großen Festivalplatz. Die Konzerte finden in Wiener Hausclubs wie dem Flex oder Badeschiff und Lokalen wie dem Heuer oder Xpedit Lager statt.

In den letzten Jahren hat es sich nicht nur unter Fans von experimenteller elektronischer Musik einen Namen gemacht. Das Festival holt jährlich musikalische Perlen unterschiedlicher Musikrichtungen nach Wien. Es deckt ein breites Spektrum an Künstlerinnen und Künstlern für Musikliebhaber ab. Dieses Jahr sind unter anderem The Hidden Cameras, der Brite Alexis Taylor von Hot Chip oder aufstrebende Geheimtipps wie Koreless im Programm. Auch heimische Indiebands The Boys You Know (Hier im Interview mit mokant.at), sowie Singer, Songwriter und Djs sind vertreten.

Dazu gibt es die Möglichkeit an der Waves Vienna Conference teilzunehmen. Hier liegt dieses Jahr der Schwerpunkt auf der Etablierung und Vernetzung der ost- und westeuropäische Musikbranchen. Schon vergangenen Herbst lockten die sechs Locations in Bratislava über 3.000 Besucherinnen und Besucher an. Dieses Jahr gibt es in der Stadt, die eine knappe Stunde von Wien entfernt liegt ebenfalls Musikkonferenzen, bei denen zu Themen wie der Zukunft der Musikbranche Vorträge gehalten und diskutiert wird.

Neu ist dieses Jahr die Kooperation mit den Vienna Music Business Research Days (VMBRD) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, die gleichzeitig stattfinden. Einem DJ Contest zur Förderung der heimischen Szene und einer Menge Pre- und After Partys inklusive.

Waves Film Fest als Erweiterung des Musikfestivals
Passend zum Waves Vienna findet dieses Jahr im Vorfeld (29. September bis 1. Oktober) erstmals das Waves Vienna Film Fest statt. In vier Wiener Kinos (Top Kino, Schikaneder Kino, Gartenbaukino und Filmcasino) wird ein abwechslungsreiches Programm mit starkem Musikbezug geboten. Als eröffnendes Schmankerl zeigt das Film Fest am 29.09. im Schikaneder Kino die von Kritikern gelobte Musikkomödie Svengali (2014, unter anderem mit Martin Freeman und einem Gastauftritt des Libertines-Bandmitglieds Carl Barat) im Schikaneder Kino. Ein weiterer Höhepunkt bietet Under the Skin – das aktuelle Werk des britischen Regisseurs Jonathan Glazer, der für Musikvideos von Bands wie Radiohead, Nick Cave oder Massive Attack bekannt ist. Der Film mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle wird am 01.10. im Gartenbaukino gezeigt. 

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter: www.wavesvienna.com und www.wavesfilmfest.at

Hier gibt’s den Nachbericht vom Waves Vienna 2013

katharina.egg@mokant.at'
Katharina Egg leitete zwei Jahre lang das Ressort Politik. Jetzt ist sie als außerordentliche Redakteurin bei mokant.at tätig und untersucht als Publizistik-Studentin Wirkungen Sozialer Netzwerke auf Politische Kommunikation. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten am Fahrrad, auf Reisen und im Wiener Nachtleben. Kontakt: katharina.egg[at]mokant.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.