BP-Wahl: Musikidole der Kandidaten

12376837_10201356620395219_7215340682500134122_n

Die Bundespräsidentschaftskandidaten mussten sich nicht nur unseren knallharten Bewerbungsfragen stellen, sondern haben uns auch ihre Musikidole und Motivationslieder verraten

Wir fragen die Bundespräsideten-Anwärter das, was euch wirklich interessiert: welche Lieder sie beim Joggen hören, was sie heimlich unter der Dusche singen oder beim Karaoke zum Besten geben. We proudly present: Die Motivationslieder der Bundespräsidentschaftskandidaten. Und weil wir besonders neugierig sind, haben wir die Damen und Herren auch gleich nach ihren Musikidolen aus der Jungend gefragt.

Andreas Khol: Here Comes the Sun
Die Beatles haben uns mit Here Comes the Sun einen Ohrwurm geliefert, den  man tagelang nicht mehr loswird. Für Andreas Khol ist das kein Problem: ihn spornt das Lied zu Höchstleistungen an. In seiner Jugend mochte es Khol wohl rockiger: sein Idol war kein geringerer als Elvis Presley.

Rudolf Hundstorfer: Die Internationale
Beim Musikgeschmack waren sich Andreas Khol und Rudolf Hundstorfer zumindest in ihrer Jugendzeit einig: auch Hundstorfer war sowohl Beatles- als auch Presley-Fan. Heute bevorzugt er allerdings ein anderes Genre. Sein Motivationsboost ist Die Internationale.

Alexander Van der Bellen: Von Mozart bis Amy Winehouse
Alexander Van der Bellen ist musikalisch hin- und hergerissen. Je nach Anlass hört er klassische Musik von Bach und Mozart, manchmal ist ihm aber auch nach Jazz von John Coltrane oder Ornette Coleman zumute. Aber auch Amy Winehouse steht auf der Motivationsliedliste. Sein Jugendidol waren die Stones.

Irmgard Griss: Motivationsliedlos
Irmgard Griss hat kein Lieblingslied, das sie immer motiviert. Dafür hat sie uns ihr Jugendidol verraten: Die französische Chanson-Sängerin Édith Piaf. Deshalb hier stellvertretend Non, Je Ne Regrette Rien von Édith Piaf:


Norbert Hofer: Bohemian Rhapsody
Is this the real life? Is this just fantasy? fragt sich Norbert Hofer vielleicht nach der Wahl. Eines ist sicher: Norbert Hofers Motivationslied ist Bohemian Rhapsody. In seiner Jugendzeit hat Hofer Simon & Garfunkel bewundert.

Richard Lugner: Radetzkymarsch
Richard Lugner hat viele Motivationslieder. Als Österreicher höre man zu Silvester seiner Meinung nach den Donauwalzer und den Radetzkymarsch. Zweiteren spiele er auch immer bei Wahlkampfauftritten mit Blasmusikkapelle, um Stimmung zu erzeugen. In der Jugend fand Lugner die Beatles toll.

Titelbild: (c) David Steiner


Passend dazu…

Blase_rotHat dir dieser Artikel gefallen? Jetzt kannst du Supporter werden und damit unabhängigen Journalismus fördern! Wenn du über unsere neuen Artikel informiert werden willst, kannst du dich hier zu unserer Dienstagspost anmelden.

 

Alissa Hacker ist als Redakteurin für mokant.at tätig. Kontakt: alissa.hacker[at]mokant.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.