Vorankündigung: Giga Ritsch im Rhiz

Am 14. Jänner präsentiert die Wahlwienerin Giga Ritsch ihre Debüt-EP im Wiener Rhiz. Das Line Up vervollständigen unter anderem Yasmo und Mieze Medusa.

Giga Ritsch bezeichnet ihre Musik als Hip Hop im weitesten Sinn, mit einer Sprache die einer wilden Mundart-Mischkulanz und dem Osten Österreichs zuzuordnen sei. Musikalische Unterstützung für ihre erste EP holt sie sich von Makki, bekannt durch Binder & Krieglstein die die elektronisch-experimentelle Seite abdeckt und Selbstlaut (Broken Sequence) der für klassische Hip Hop Beats sorgt.

Die Texte kommen aus Gigas Bauch und wollen auch den Zuhörer dort treffen – ob als Boxhandschuh oder als verliebte Schmetterlinge. Giga Ritsch rappt aber nicht nur, auf der EP finden sich auch Stücke in denen sie ihre Fähigkeiten als Musikpädagogin mit klassischem Gesang als Hauptfach zum Besten bringt. Auf der EP finden sich Nummern mit schnelleren Beats aber auch unübliche Melodien wie eine Spieluhr, die den Beat ergänzt und gemeinsam mit Gigas Stimme Lust macht ins kalte Wasser der Lobau zu springen.

Bevor die gebürtigen Niederösterreicherin Sigrid Horn zu Giga Ritsch wurde war sie Mastermind und Sängerin der Band wosisig. 2012 holte sich die Band mit „Erwin“ den dritten Platz beim FM4 Protestsongcontest. Nach Begegnungen mit Selbstlaut, Yasmo und Mieze Medusa entstand Giga Ritsch. Sie dienten ihr nicht nur als Inspirationsquelle sondern stehen auch bei der Albumpräsentation auf der Bühne.

Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

Titelbild: (c) Barnabas Bartl

Barbara Bürscher ist als Redakteurin für mokant.at tätig. Kontakt: barbara.buerscher[at]mokant.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.