Vorankündigung: OPEN HOUSE WIEN

(c)TheGentlemenCreatives

Zum zweiten Mal bietet die Veranstaltung Open House Vienna gratis Führungen durch architektonische Perlen in Wien an. Am 12. und 13. September öffnen dafür 82 öffentliche und private Gebäude ihre Türen.

Mitte September ist das Sommerloch vorerst zu Ende, die Bewohner Wiens trudeln wieder ein und können gleich auf neue Entdeckungstouren in ihrer Stadt gehen. Am 12. Und 13. September findet das Open House Vienna bereits zum zweiten Mal statt. Das Programm nimmt Interessierte an der Hand und führt sie auf bekannten und unbekannten Wegen durch Büros, Wohnhäuser und Industriebauten. Jeweils von 10 bis 17 Uhr können architektonisch spannende Gebäude, 82 an der Zahl, entdeckt, bestaunt und begutachtet werden. Gratis und ohne Voranmeldung.

Der Ablauf
Treffpunkt ist immer direkt vor den Gebäuden, auf der Website sind alle Häuser aufgelistet und dort können dann auch persönliche Routen erstellt werden. Die Besucher werden in den Gebäuden von Volunteers betreut und großteils auch geführt. Teilweise sind auch die Architekten und Bewohner vor Ort. Übersichtspläne liegen bei den teilnehmenden Gebäuden zur freien Entnahme auf. Vorab kann man auch im Stadtinformationszentrum Wien, im Architekturzentrum Wien und ab 7. September in der Wiener Planungswerkstatt einen Plan abholen. Am Wochenende selbst ist der allgemeine Infostand vom Open House Vienna wie letztes Jahr in der Babenbergerstraße beim Streetlife-Festival.

Die Gebäude
Neben besonderen Einfamilienhäusern kann man auch Wohn- und Bürobauten in den unterschiedlichsten Farben und Formen kennenlernen. Außerdem stehen ehemalige Gewerbe- bzw. Infrastrukturgebäude wie der der Getreidespeicher Alberner Hafen oder Wasserturm Favoriten auf dem Programm. Sozialprojekte wie VinziRast in der Währinger Straße, Gebäude mit innovativen Energielösungen und Firmensitze, die aufgrund strenger Sicherheitskontrollen sonst nicht zugänglich sind – etwa die Headquarter von OMV und Microsoft – sind auch dabei. 50 sind auf Besucherwunsch seit letztem Jahr gleich geblieben. Eine Übersicht gibt es in den gratis Plänen und auf der Website.

Wien als erste deutschsprachige Stadt
OPEN HOUSE ist eigentlich ein internationales Format in mehr als 30 Städten weltweit. Wien ist die erste Stadt im deutschen Sprachraum, die Open House umsetzt. Letztes Jahr haben 30.000 Menschen das Angebot angenommen.

Cover OHW15 A-Vienna-Architecture-GuideOpen House – Der Stadt –und Architekturführer
Erstmals erscheint zur Veranstaltung auch ein Stadt- und Architekturführer im Metro-Verlag. „Open House Wien. A Vienna Architecture Guide“ ist mit Gebäudebeschreibungen, Gastartikeln, Interviews und Hintergrundinfos der Pocketguide fürs Wochenende. Wir verlosen drei Exemplare.

Mokant.at verlost – hier geht es zum Gewinnspiel

Titelbild (c): TheGentlemenCreatives

Katharina Egg leitete zwei Jahre lang das Ressort Politik. Jetzt ist sie als außerordentliche Redakteurin bei mokant.at tätig und untersucht als Publizistik-Studentin Wirkungen Sozialer Netzwerke auf Politische Kommunikation. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten am Fahrrad, auf Reisen und im Wiener Nachtleben. Kontakt: katharina.egg[at]mokant.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.