Event: Ars Electronica 2014

Von 4. bis 8. September lädt das Ars Electronica Center in Linz zum alljährlichen Fest, diesmal unter dem Motto C… what it takes to change

Festival to go / Festival to explore / Festival to think and talk / Festival to celebrate / Festival to watch and listen / – unzählige Programmpunkte verteilt über fünf Tage gestalten das Spektakel an der Donau. Diesmal wird die Linzer Innenstadt aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt und zu einer Protagonistin gemacht – die Ars Electronica bespielt verschiedenste Orte im öffentlichen Raum, wie Klassenzimmer, Tiefgaragen, Plätze und Innenhöfe uvm.

Kreativität, Technologie und Innovation stehen wie immer im Mittelpunkt des Festivals und werden die Geister in einem symbiotischen Programm fordern und begeistern. Highlights sind u.a. der Deep Space, in dem man in eine Welt der audiovisuellen Performance eintreten kann, die Cyber-Arts-Ausstellung, die Installationen und Performances um Buddha on the Beach und die große Konzertnacht am Sonntag.

Gesamtes Programm, Infos und Tickets auf http://www.aec.at/c/.

Titelbild: Peace Can Be Realized Even Without Order / teamLab, Toshiyuki Inoko (cc)

Sabrina Freundlich ist stellvertretende Chefredakteurin von mokant.at. Sie beschreibt sich als writeophile and fortune cookie lover. Kontakt: sabrina.freundlich[at]mokant.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.